Archivierter Artikel vom 24.01.2017, 10:30 Uhr
Berlin

Bundeswehrverband beklagt Geldmangel bei den Streitkräften

Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, André Wüstner, hat ein Missverhältnis zwischen Aufgabe und Ausstattung der Streitkräfte beklagt. In der Bundeswehr gebe es nach wie vor einen extremen Sanierungsstau und Modernisierungsbedarf, kritisierte Wüstner in der ARD. Zugleich würden die Anforderungen stetig wachsen. Das passe nicht zusammen. Die Stärkung der Truppe müsse dringend beschleunigt werden. Der Wehrbeauftragte der Bundestages, Hans-Peter Bartels, stellt heute seinen Jahresbericht vor.