Archivierter Artikel vom 25.05.2010, 14:24 Uhr
Berlin

Bundeswehrverband: Auslandseinsätze in Gefahr

Der Bundeswehrverband sieht die deutschen Auslandseinsätze in akuter Gefahr. Grund sind die geplanten Kürzungen im Verteidigungsetat. Würden die Gelder wie geplant massiv gestrichen, könne Deutschland schon bald seine internationalen Verpflichtungen in Afghanistan und anderswo nicht mehr ausreichend erfüllen, warnte der Verbandsvorsitzende, Oberst Ulrich Kirsch, in Berlin. Kritisch sieht der Verband auch die vom Kabinett beschlossene Verkürzung des Grundwehrdienstes auf sechs Monate.