Kundus

Bundeswehr-Kommandeur will Verstärkung für Kundus

Der Bundeswehr-Kommandeur im nordafghanischen Kundus hat sich für eine deutliche Verstärkung der Kampftruppen in der Unruheregion ausgesprochen. Oberst Kai Rohrschneider sagte gegenüber der dpa in Kundus, mehr Truppen würden ermöglichen, «mit weniger Gefechten, weniger Kampf und weniger Gewalt auszukommen,» weil die Aufständischen dann vor der militärischen Präsenz ausweichen würden. Weiter sagte er, die Lage in Kundus habe sich in den letzten Monaten beruhigt, sei aber «strukturell immer noch problematisch».