Archivierter Artikel vom 03.04.2010, 06:52 Uhr
Kundus

Bundeswehr tötet fünf afghanische Soldaten

Die Bundeswehr hat fünf afghanische Soldaten getötet. Das teilte das Einsatzführungskommando in Potsdam mit. Demnach bewegten sich gestern Abend zwei zivile Fahrzeuge auf Bundeswehrsoldaten zu. Sie hielten nicht an, um sich überprüfen zu lassen. Daraufhin wurde auf eines der Fahrzeuge geschossen. Ein Sprecher der Bundeswehr sagte, man bedauere den Vorfall zutiefst. Das Geschehen werde überprüft. Gestern waren bei Gefechten im Norden Afghanistans drei deutsche Soldaten getötet und acht verletzt worden.