Berlin

Bundeswehr tauscht Führung in Mittenwald aus

Die Berichte über entwürdigende Aufnahmerituale in der Bundeswehr haben Folgen: Die Führung des Hochgebirgsjägerzugs im bayerischen Mittenwald wird komplett ausgetauscht. Das kündigte Heeres-Inspekteur Hans-Otto Budde im Verteidigungsausschuss des Bundestags an. Als Ergebnis der Ermittlungen haben man sich für einen «personellen Neuanfang» in Mittenwald entschieden, sagte ein Heeressprecher der dpa. Die Maßnahme betrifft sechs Feldwebel und Unteroffiziere und soll im Oktober vollzogen werden.