Archivierter Artikel vom 21.05.2010, 08:16 Uhr
Kundus

Bundeswehr in Afghanistan erneut angegriffen

Die Bundeswehr in Nord-Afghanistan ist erneut angegriffen worden. In der Nacht sei eine Patrouille im Raum Feisabad beschossen worden, sagte ein Bundeswehrsprecher. Es habe keine Toten oder Verletzten gegeben. Erst gestern war nördlich von Kudus-Stadt ein Anschlag auf einen deutschen Konvoi verübt worden. Dabei wurde ein Soldat leicht verletzt.