40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Bundesverteidigungsministerium prüft US-Dokumente

dpa

Das Bundesverteidigungsministerium sieht die Sicherheit der internationalen Truppen gefährdet. Grund ist die Veröffentlichung von über 90 000 US-Militärdokumenten zum Afghanistan-Einsatz. Das Ministerium prüft derzeit, ob auch deutsche Sicherheitsinteressen beeinträchtigt werden könnten. Das sagte der stellvertretende Ministeriumssprecher Christian Dienst in Berlin. «Der Spiegel», die «New York Times» und der «Guardian» hatten Einzelheiten aus den Unterlagen veröffentlicht. Die Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks hatte mehr als 90.000 meist geheime Berichte der amerikanischen Streitkräfte am Hindukusch ins Internet gestellt.

Berlin (dpa) – Das Bundesverteidigungsministerium sieht die Sicherheit der internationalen Truppen gefährdet. Grund ist die Veröffentlichung von über 90 000 US-Militärdokumenten zum Afghanistan-Einsatz.

Das Ministerium prüft derzeit, ob auch deutsche Sicherheitsinteressen beeinträchtigt werden könnten. Das sagte der stellvertretende Ministeriumssprecher Christian Dienst in Berlin. «Der Spiegel», die «New York Times» und der «Guardian» hatten Einzelheiten aus den Unterlagen veröffentlicht. Die Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks hatte mehr als 90.000 meist geheime Berichte der amerikanischen Streitkräfte am Hindukusch ins Internet gestellt.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!