Archivierter Artikel vom 14.03.2019, 04:44 Uhr
Berlin

Bundestag soll Gesetz für schnellere Arzttermine beschließen

Der Bundestag soll heute ein Gesetz beschließen, das Kassenpatienten zu schnelleren Terminen verhelfen soll. Die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn sehen unter anderem vor, dass Praxisärzte mindestens 25 statt 20 Stunden in der Woche für gesetzlich Versicherte anbieten müssen. Augenärzte, Frauenärzte und Hals-Nasen-Ohren-Ärzte müssen künftig mindestens fünf Stunden pro Woche als offene Sprechstunde ohne feste Terminvergaben haben. Die telefonische Vermittlung über Terminservicestellen soll stark ausgebaut werden.