Bundestag debattiert über Rechtsterror und Haushalt

Berlin (dpa). Kampf gegen Rechtsextremismus: Die Partei- und Fraktionschefs von Koalition und Opposition beraten heute über Konsequenzen aus der Neonazi-Mordserie. Das Thema wird am Vormittag auch im Bundestag diskutiert. Dort geht es außerdem um den Haushalt 2012. Auf der Tagesordnung stehen die Etats des Bundespräsidenten, des Bundestags und des Bundesrates. Insgesamt sind Ausgaben von 306,2 Milliarden Euro geplant. Es sollen 26,1 Milliarden Euro neue Schulden gemacht werden.