Berlin

Bundesregierung will Sorgerecht für ledige Väter stärken

Das Bundesjustizministerium will als Konsequenz aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes die Rechte lediger Väter stärken. Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger kündigte im Gespräch mit der «Süddeutschen Zeitung» einen Gesetzentwurf für diese Legislaturperiode an. Die Anliegen lediger Väter seien «stärker zu berücksichtigen». Ein generelles Sorgerecht auch für ledige Väter beurteilte die Ministerin skeptisch. Väter müssten aber auch ohne zwingende Zustimmung der Mutter ein Sorgerecht bekommen können.