Archivierter Artikel vom 19.07.2013, 01:00 Uhr

Bundespressekonferenz mit Merkel – 250 Journalisten erwartet

Berlin (dpa). Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt heute in Berlin vor Journalisten zu Themen der Innen- und Außenpolitik Stellung. Dazu kommt sie in die Bundespressekonferenz – eine unabhängige Institution der Hauptstadtjournalisten -, wo rund 250 Berichterstatter erwartet werden. Wichtigstes Thema dürfte das Ausspähprogramm «Prism» des US-Geheimdienstes NSA sein. Merkel hat die US-Regierung zur Zusicherung aufgefordert, auf deutschem Boden deutsches Recht einzuhalten. Bisher ist dazu keine Antwort von US-Präsident Barack Obama bekannt.