Bundespolizei Trier stellt bei Kontrollen mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest

Prüm / BAB 60 (ots). Am vergangenen Sonntag wurden durch die Bundespolizei Trier im Bereich Prüm auf der BAB 60 mehrere Personen- und Fahrzeugkontrollen, u. mit dem Ziel der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Betäubungsmittelkriminalität, durchgeführt.

Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Prüm / BAB 60 (ots) – Am vergangenen Sonntag wurden durch die Bundespolizei Trier im Bereich Prüm auf der BAB 60 mehrere Personen- und Fahrzeugkontrollen, u. a. mit dem Ziel der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Betäubungsmittelkriminalität, durchgeführt.

Dabei konnten mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt werden. Unter anderem wurden Marihuanablüten, Marihuana und Haschisch aufgefunden und sichergestellt. In allen Fällen handelte es sich um nicht in Deutschland ansässige Personen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell