Archivierter Artikel vom 04.08.2010, 11:06 Uhr

Bundeskabinett billigt Führerschein ab 17

Berlin (dpa). Ein Autoführerschein schon mit 17 – das soll ab dem nächsten Jahr generell möglich sein. Das Bundeskabinett hat einen entsprechenden Gesetzesentwurf von Verkehrsminister Peter Ramsauer verabschiedet. Jugendliche können dann schon vor ihrem 17. Geburtstag den Führerschein machen, dürfen aber erstmal nur in Begleitung eines Erwachsenen ans Steuer. Modellprojekte haben zu positiven Erfahrungen geführt: Begleitete Fahranfänger haben in den ersten Monaten bis zu 30 Prozent weniger Unfälle verursacht als andere Führerscheinneulinge.