Archivierter Artikel vom 12.03.2015, 14:14 Uhr

Bundesbank-Scheck für Schäuble fällt kleiner aus

Frankfurt/Main (dpa). Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble muss sich mit weniger Geld aus Frankfurt begnügen: Die Deutsche Bundesbank überweist für das Jahr 2014 insgesamt 2,95 Milliarden Euro Gewinn, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. Der Geldsegen fällt wegen der Niedrigzinsen damit deutlich geringer aus als im Vorjahr. Damals konnte die Notenbank noch 4,59 Milliarden Euro an den Bund abführen. Für 2015 rechnet die Bundesbank sogar mit einem noch geringeren Überschuss.