40.000
  • Startseite
  • » Bugdet umfasst 108 Millionen Euro: Buga 2031 soll dem Mittelrhein Schub geben
  • MittelrheinBugdet umfasst 108 Millionen Euro: Buga 2031 soll dem Mittelrhein Schub geben

    Eine Bundesgartenschau im Jahr 2031 im Welterbe Oberes Mittelrheintal ist machbar und würde rund 108 Millionen Euro kosten. Dieses Zwischenergebnis der Machbarkeitsstudie, die als Bewerbung für die Großveranstaltung dienen soll, haben die Planer den kommunalen Entscheidern präsentiert – bei zwei Schifffahrten zwischen Bingen und Rüdesheim.

    Die Buga 2031 soll das romantische Rheintal mit der Loreley im Zentrum als Wiege des Tourismus in Deutschland fit für die Zukunft machen. Bessere ÖPNV-Infrastruktur, qualitativ hochwertiges Gastgewerbe und ...
    Lesezeit für diesen Artikel (391 Wörter): 1 Minute, 42 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Zustimmung, Skepsis, Kritik: Buga 2031 sorgt für Gesprächsstoff am MittelrheinDie Planungen für 2031: Schwimmende Buga im Welterbe ist machbarKommentar zur Buga 2031: Ein Tal ist auf dem richtigen WegTrotz Buga-Euphorie: Verteilschlüssel auf Kommunen löst Diskussion ausChronik der Buga 2031: Ein Rück- und Ausblickweitere Links

     

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!