Buffalo

Buffalo und Hecht verlieren NHL-Spitzenspiel

Jochen Hecht und die Buffalo Sabres müssen in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL um ihre Spitzenposition in der Nordost-Division bangen. Buffalo verlor daheim 2:4 gegen Verfolger Ottawa Senators.

Die Sabres führen damit nur noch mit drei Punkten vor dem kanadischen Hauptstadtteam. Ottawa feierte nach einem turbulenten letzten Drittel bereits den zehnten Sieg in Serie. Schwedens Stürmerstar Daniel Alfredsson sorgte mit einem Doppelpack erst in den letzten 60 Sekunden für die Entscheidung. Zuvor glichen Andrej Sekara und Tim Connolly (48.) für Buffalo binnen 27 Sekunden den Rückstand durch zwei Treffer von Jason Spezza (34./46.) aus. Hecht leitete dabei das 2:2 ein, doch Alfredsson sorgte für Ottawas sechsten Auswärtssieg in Serie. Die Senators stellten damit einen Vereinsrekord ein.