40.000
  • Startseite
  • » Bündnis gegen Olympia 2018 geplant
  • Aus unserem Archiv
    München

    Bündnis gegen Olympia 2018 geplant

    Gegen die Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2018 formiert sich Widerstand im bayerischen Landtag:

    Laut einem Bericht des «Münchner Merkur» hat der Grünen-Abgeordnete Ludwig Hartmann zu einem Bündnis gegen eine Bewerbung Münchens aufgerufen. Als Grund für den Widerstand nannte Hartmann demnach unter anderem die befürchteten Eingriffe in den Alpenraum. Geplant sei ein Treffen der Bewerbungs-Kritiker im bayerischen Landtag am 11. Januar, wie die Zeitung weiter berichtete.

    Zu dem Treffen unter dem Motto «NOlympia 2018» sind dem Bericht zufolge neben Politikern auch Vertreter von rund 50 Nichtregierungsorganisationen geladen, darunter vom Bund Naturschutz und vom Alpenverein. Das Treffen diene dazu, sich besser zu vernetzen. Langfristiges Ziel sei die Gründung eines Bündnisses, sagte Hartmann. Wenn die Bewerbungsgesellschaft nicht massiv nachbessere, müsse es das Ziel sein, Olympia 2018 in München zu verhindern. Er wisse eine große Mehrheit der grünen Landtagsfraktion hinter sich.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 9°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    4°C - 7°C
    Montag

    4°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!