Archivierter Artikel vom 16.05.2013, 07:00 Uhr

Brustkrebs in Zahlen

1004 Frauen in Rheinland- Pfalz sind 2009 an Brustkrebs gestorben.

1004 Frauen in Rheinland- Pfalz sind 2009 an Brustkrebs gestorben.

20 Prozent aller Krebstode bei Frauen sind auf ein Mammakarzinom, also einen bösartigen Tumor in der Brust zurückzuführen. Damit ist dies die häufigste krebsbedingte Todesursache bei Frauen.

74000 Frauen erkranken deutschlandweit jährlich an Brustkrebs.

80 Prozent der bei Rheinland- Pfälzerinnen festgestellten Brusttumore befanden sich im Stadium T1 oder T2, also in einem gut behandelbaren Stadium.

6 Männer starben im Jahr 2009 in Rheinland-Pfalz an Brustkrebs. Das sind 0,1 Prozent aller Krebssterbefälle bei Männern.

65 Jahre alt sind die Rheinland- Pfälzerinnen im Schnitt, wenn bei ihnen Brustkrebs diagnostiziert wird. Allerdings ist jede vierte betroffene Frau zum Zeitpunkt der Diagnose jünger als 55 Jahre.

71 Jahre ist das mittlere Sterbealter von Brustkrebspatientinnen. Wird der Brustkrebs frühzeitig festgestellt, besteht für die nächsten fünf Jahre eine Überlebenswahrscheinlichkeit von 90 Prozent.

Quelle: Krebsregister RLP