40.000
Aus unserem Archiv

Brüssel stoppt Börsenfusion

Frankfurt/Main (dpa). Die Deutsche Börse darf sich nicht mit der New York Stock Exchange zusammentun. Die EU-Wettbewerbskommission hat die Fusion verboten. Man habe Sorge vor einem Quasi-Monopolisten im Handel mit Derivaten, also Finanzwetten. Das sagte Europas oberster Wettbewerbshüter, Joaquín Almunia. Frankfurt/Main und New York reagierten enttäuscht. Das EU-Verbot sei aber zu verkraften, sagte Deutsche-Börse-Chef Reto Francioni. Es sei nun aber mit einem zähen Wettlauf aller Börsenplätze um die beste Positionierung an den Kapitalmärkten zu rechnen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

4°C - 18°C
Freitag

5°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 15°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!