Archivierter Artikel vom 21.10.2010, 01:54 Uhr
Berlin

Brüderle stellt neue Konjunkturprognose vor

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle stellt heute in Berlin die neue Prognose der Regierung für das Wirtschaftswachstum vor. Es wird erwartet, dass er die Schätzung von 1,4 auf 3,4 Prozent mehr als verdoppelt. Im nächsten Jahr soll sich das Tempo des Aufschwungs mit 1,8 Prozent aber deutlich abschwächen. Damit bleibt die schwarz-gelbe Koalition etwas zurückhaltender als die führenden Forschungsinstitute. Auf dem Arbeitsmarkt hält die Entspannung an. Im kommenden Jahr erwartet die Regierung im Schnitt weniger als drei Millionen Arbeitslose.