Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 11:52 Uhr

Brüderle schlägt «Pakt für Frauen» vor

Berlin (dpa). Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat zur Förderung von Frauen in Unternehmen in eine freiwillige Vereinbarung vorgeschlagen. Vorbild sei der Ausbildungspakt, sagte Brüderle der «Rheinischen Post». Es müsse ein Weg gemeinsam mit den mittelständischen und großen Unternehmen in Deutschland gefunden werden. Deshalb werde er für einen «Pakt für Frauen» in Führungspositionen werben. Gestern hatte Kanzlerin Angela Merkel einer festen Frauenquote vorerst eine Absage erteilt.