Archivierter Artikel vom 24.03.2012, 19:50 Uhr

Bruder des Toulouse-Attentäters im Visier der Ermittler

Paris (dpa). In Frankreich gerät der ältere Bruder des getöteten Attentäters von Toulouse in das Visier der Ermittlungsbehörden. Das Mobiltelefon von Abdelkader Merah sei in der Nähe der jüdischen Schule gefunden worden, wo Mohamed Merah einen Lehrer und drei Schüler erschossen hatte. Das berichtete die Zeitung «Le Parisien». Die beiden Brüder hätten sich am Vorabend der Bluttat getroffen und gemeinsam zu Abend gegessen. Der von der Polizei getötete Attentäter Mohamed Merah hatte zuvor behauptet, allein für den Mord an insgesamt sieben Menschen verantwortlich zu sein.