Archivierter Artikel vom 19.07.2011, 21:00 Uhr
London

Brooks: Privatdetektive waren Standard bei Zeitungen

Neben Medienmogul Rupert Murdoch hat im Abhörskandal auch die frühere Chefin seines Skandalblattes «News of the World» ausgesagt: Die Beschäftigung von Privatdetektiven sei über Jahre bei britischen Zeitungen weit verbreitet. Sie habe gewusst, dass auch das zum Konzern von Medienmogul Rupert Murdoch gehörende Sonntagsblatt Ende der 1990er Jahre Privatermittler beschäftige. Das sagte Rebekah Brooks vor einem Untersuchungsausschuss des britischen Parlamentes. Allerdings sei in ihrer Zeit als Chefredakteurin ihres Wissens nach dabei alles mit rechten Dingen zugegangen.