London

British Airways und Iberia unterzeichnen Fusionsvertrag

British Airways und Iberia haben den Vertrag für ihre geplante Fusion unterzeichnet. Damit sei ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Schaffung einer neuen führenden europäischen Airline getan, teilten die die Fluggesellschaften mit. Die neue Gruppe soll ab dem fünften Jahr nach dem Zusammenschluss Synergien in Höhe von 400 Millionen Euro jährlich bringen. Die Fusion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Europäischen Kommission. Auch die Aktionäre müssen noch grünes Licht geben.