Archivierter Artikel vom 07.02.2017, 18:50 Uhr

Britische Abgeordnete sollen über Brexit-Regelung abstimmen

London (dpa) – Das britische Parlament soll über ein Abkommen mit der EU abstimmen dürfen, bevor es dem EU-Parlament vorgelegt wird. Das sagte Brexit-Staatssekretär David Jones im Parlament in London. Oppositionsabgeordnete erhoffen sich von dem Zugeständnis, Einfluss auf die Brexit-Strategie der Regierung nehmen zu können. Die kündigte jedoch an, dass es im Falle einer Ablehnung durch das britische Parlament keine Nachverhandlungen mit der EU geben werde. Die Verhandlungen sind auf zwei Jahre beschränkt.