Archivierter Artikel vom 31.07.2012, 20:35 Uhr

Brillante Turn-Show «Made in USA»

Die Damenriege der USA hat ihre Favoritenstellung eindrucksvoll untermauert und zum zweiten Mal Team-Gold bei Olympischen Spielen gewonnen. Mit einem Feuerwerk an Höchstschwierigkeiten gelang es den US-Girls sogar die hoch gehandelten Russinnen mit 183,596 Punkten deutlich auf Abstand zu halten.

US-Girls
Kayla Mc Maroney (l-r), Kyla Ross, Jordan Wieber, Gabrielle Douglas und Alexanra Raisman zeigen stolz ihre Goldmedaillen.
Foto: Rolf Vennenbernd. – DPA

Die mindestens 4000 Landsleute in der mit 16 500 Zuschauern wieder ausverkauften North Greenwich Arena feierten den verdienten Goldcoup mit «USA-USA«-Rufen. Rekord-Olympiasieger Russland landete nach einem groben Schnitzer ausgerechnet von der erfahrenen Vizeweltmeisterin Victoria Komowa mit 178,530 Punkten geschlagen auf Platz zwei. Bronze ging an die Rumäninnen (176,414).