Berlin

Breite Mehrheit für Griechen-Hilfen

Bei der Abstimmung zu den deutschen Griechenland- Hilfen zeichnet sich im Bundestag eine breite Mehrheit ab. In der schwarz-gelben Koalition sorgten Klauseln in den Griechenland- Verträgen für Verwirrung. Deutschland muss aber nicht mehr als die bisher zugesagten 22,4 Milliarden Euro zahlen. Um die SPD ins Boot zu holen, wurde bei der umstrittenen Frage einer Steuer auf Finanzgeschäfte ein Kompromiss ausgelotet. So könnte es in einem Zusatzantrag, über den der Bundestag neben dem Gesetz für die Milliardenkredite abstimmt, eine weiche Formulierung für eine Beteiligung der Banken an Krisenkosten geben.