40.000
  • Startseite
  • » Braunschweig verpasst vorzeitigen Aufstieg
  • Aus unserem Archiv
    Braunschweig

    Braunschweig verpasst vorzeitigen Aufstieg

    Drittliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig hat auf dem Weg in die 2. Fußball-Bundesliga Nerven gezeigt. Der Ligaprimus verlor gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen II mit 1:2 (0:1).

    Mann des Spiels war dabei der Bremer Predrag Stevanovic (43./90.+1) , der zwei Tore für seine Mannschaft erzielte und den Last-Minute-Sieg sicherte. Für Braunschweig war lediglich Dominick Kumbela (51.) per Foulelfmeter kurz nach der Pause erfolgreich. Die vorzeitige Aufstiegsfeier mussten die 20985 Zuschauer im Eintracht-Stadion nach der Niederlage verschieben.

    Für die Niedersachsen ist es nach einer Heimpleite im August 2010 erst die zweite Schlappe vor eigenem Publikum der Saison. Der Kampf um Rang eins der Tabelle wird durch die Braunschweiger Niederlage zudem wieder spannend, denn Hansa Rostock gewann gleichzeitig 2:1 beim 1. FC Heidenheim und hat nur noch drei Punkte Rückstand. Bremen bleibt trotz des Auswärtssieges mit 31 Zählern Vorletzter.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!