Archivierter Artikel vom 02.04.2017, 15:33 Uhr
Kaiserslautern

1:0-Sieg

Braunschweig nach Sieg in Kaiserslautern Tabellenzweiter

Eintracht Braunschweig hat sich mit einem 1:0 (0:0)-Erfolg beim 1. FC Kaiserslautern auf einen Aufstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga vorgeschoben.

1. FC Kaiserslautern – Eintracht Braunschweig
Braunschweigs Mirko Boland (M, mit Maske) erzielt das Tor zum 1:0 gegen Kaiserslautern.
Foto: Uwe Anspach – dpa

Vor 23 756 Zuschauern erzielte Mirko Boland in der 79. Minute per Kopf den umjubelten Siegtreffer für die Niedersachsen, die mit 50 Zählern nun Rang zwei hinter dem punktgleichen Rivalen VfB Stuttgart belegen. Glück hatte Braunschweig, dass ein Handspiel von Gustav Valsvik (66.) im eigenen Strafraum nicht geahndet wurde. Für Kaiserslautern wird die Lage im Abstiegskampf immer bedrohlicher. Die Pfälzer haben als Tabellen-14. nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.