Archivierter Artikel vom 05.03.2011, 16:50 Uhr
Braunschweig

Braunschweig marschiert weiter Richtung 2. Liga

Eintracht Braunschweig hat durch einen ungefährdeten 2:0 (2:0)-Erfolg gegen den VfR Aalen seine Spitzenposition in der 3. Fußball-Liga untermauert. Dennis Kempe mit einem Eigentor (14. Minute) und Dominick Kumbela (26.) durch einen Foulelfmeter erzielten die Tore.

17 967 Zuschauer sahen den zehnten Heimsieg in Serie für die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht. Die Niedersachsen haben 17 Punkte Vorsprung vor dem Drittplatzierten Kickers Offenbach. Der VfR Aalen bleibt mit 25 Punkten auf dem 18. Platz.

Für die Gastgeber war es bereits das 17. Spiel in Serie ohne Niederlage. Gegen die beste Abwehr und den besten Sturm der Liga waren die Gäste chancenlos. Damit wartet Aalens Trainer Ralph Hasenhüttl seit Amtsantritt zu Jahresbeginn auf seinen zweiten Sieg.