Potsdam

Brandenburg: Regierung hält an Rot-Rot fest

Die rot-rote Koalition in Brandenburg soll fortgesetzt werden – trotz der jüngsten Stasi-Enthüllungen bei der Linkspartei. Das bekräftigte die Landesregierung. In den vergangenen zwei Wochen waren immer neue Stasi-Verstrickungen von Landtagsabgeordneten der Linken bekannt geworden. CDU-Generalsekretär Dieter Dombrowski hatte verlangt, das Bündnis von SPD und Linkspartei zu beenden. Ministerpräsident Matthias Platzeck und die SPD müssten einsehen, dass die Linke sie «massiv getäuscht» habe.