Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 23:12 Uhr
Warschau

B-Probe bei polnischer Langläuferin Marek positiv

Die polnische Ski-Langläuferin Kornelia Marek ist des Dopings überführt worden. Die Öffnung der B-Probe bestätigte das positive Untersuchungsergebnis der A-Analyse. Das berichtete der polnische Rundfunk. Das Polnische Olympische Komitee kündigte harte Strafen an. Marek war bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver nach dem 4x5-Kilometer-Staffellauf positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet worden. Sie ist die erste Sportlerin, die bei den Vancouver-Spielen des Dopings überführt wurde.