40.000
  • Startseite
  • » BP will Ölfontäne im Meer mit neuem Zylinder stoppen
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    BP will Ölfontäne im Meer mit neuem Zylinder stoppen

    Neuer Lichtblick am Golf von Mexiko: Elf Wochen nach Beginn der Ölkatastrophe hoffen die BP-Experten, die Ölfontäne auf dem Meeresgrund endlich zu stoppen. Mehrere ferngesteuerte Roboter begannen in 1 500 Meter Tiefe damit einen riesigen Zylinder über das Leck zu stülpen. Sollte es funktionieren, könnte nach Angaben von BP «alles, oder so gut wie alles» ausströmende Öl auf mehrere Schiffe abgesaugt werden. Allerdings dauert es vermutlich mehrere Tage, bis klar ist, ob die Operation ein Erfolg ist.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    2°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!