Archivierter Artikel vom 27.06.2010, 09:14 Uhr
New Orleans

BP und Shell räumen Plattformen im Golf wegen Tropensturm

Angesichts des drohenden Tropensturms «Alex» haben die Öl-Konzerne BP und Shell begonnen, ihre Bohrplattformen im Golf von Mexiko zu räumen. Wie CNN berichtet, holte Shell rund 300 Arbeiter von den Plattformen. Ähnliche Vorkehrungen traf auch BP. Diese Schutzmaßnahmen vor dem Sturm würden die Anstrengungen des Konzerns bei der Bekämpfung der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko nicht beeinträchtigen, sagte BP-Sprecher Neil Chapman dem Sender. «Alex» ist nach Angaben des Nationalen Hurrikan-Zentrums der USA im Süden der mexikanischen Halbinsel Yucatan auf Land getroffen.