Washington

BP muss neuen Anlauf gegen Ölpest nehmen

Der Ölkonzern BP muss einen neuen Anlauf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko nehmen. Er scheiterte mit einem Versuch, auslaufendes Öl aus 1500 Metern Tiefe durch ein Rohr zu einem Schiff zu leiten. Ein Metallrahmen an dem Rohr hatte sich verzogen. Der Versuch soll wiederholt werden. BP hofft, vier Fünftel des ausströmenden Öls auffangen zu können. In der Zwischenzeit setzt das Unternehmen verstärkt auf den Einsatz von Chemikalien in der Nähe des Meeresbodens. Sie sollen das Öl zersetzen.