Archivierter Artikel vom 13.08.2010, 00:16 Uhr

BP muss für Schlampereien nach Explosion büßen

Washington (dpa). Noch mehr Ärger für BP: Das Unternehmen muss umgerechnet fast 40 Millionen Euro zahlen. Es hat die Sicherheit in seiner Raffinerie in Texas City nach einer Explosion nicht ausreichend verbessert. Vor fünf Jahren waren hier 15 Arbeiter gestorben. BP verpflichtet sich zusätzlich, rund 500 Millionen Dollar in den Schutz der Mitarbeiter zu stecken. Die Raffinerie ist momentan aber das kleinere Problem von BP. Die Beseitigung der Schäden aus der Ölpest im Golf von Mexiko hat bislang 6 Milliarden Dollar gekostet.