40.000
Aus unserem Archiv
London

BP: Öl-Leck in drei Monaten repariert

dpa

Das Öl-Leck vor der US-Küste könnte erst in drei Monate abgedichtet sein. Das teilte der Energiekonzern BP mit. Die Bohrungen für einen Nebenzugang zu der ursprünglichen Ölquelle hätten begonnen. Dies sei ein «entscheidender Schritt, um den Öl-Ausfluss dauerhaft zu stoppen», sagte BP-Chef Tony Hayward. Gleichzeitig versucht BP, das Öl nahe des ursprünglichen Lecks am Meeresboden mit speziellen Chemikalien zu vermischen, damit sich das Öl zersetzt. Am Meeresgrund sind acht Unterwasser-Roboter im Einsatz. Die Ölplattform «Deepwater Horizon» war am 20. April explodiert und gesunken.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!