Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 08:48 Uhr
Newark

Boston muss weiter um NHL-Playff-Platz bangen

Marco Sturm und Dennis Seidenberg müssen mit den Boston Bruins weiter um die Playoff-Teilnahme in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL bangen.

Boston verlor 2:3 bei den New Jersey Devils und hat auf dem achten und letzten Playoff-Rang im Osten der Liga nur einen Punkt Vorsprung auf die New York Rangers. Die Bruins lagen schon nach dem ersten Drittel in Newark 0:3 zurück. Erst eine Minute vor dem Ende gelang noch der Anschlusstreffer, als Patrice Bergeron einen Schuss von Seidenberg ins Netz abfälschte.