Berlin

Bosbach: Vorratsdatenspeicherung notwendig

Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute sein Grundsatzurteil zur Datenspeicherung. Der Vorsitzende des Bundestags- Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, warnte im Vorfeld vor negativen Folgen für die Terror-Bekämpfung. Viele Straftaten könnten nur mit den Daten aus der Vorratsdatenspeicherung aufgeklärt werden, sagte Bosbach der «Bild»-Zeitung. Sollte das Gericht das Gesetz verwerfen, könnten viele Täter nicht mehr überführt werden.