Ludwigshafen

Bosbach: Schulen nicht zu Hochsicherheitstrakten machen

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer an einer Ludwigshafener Schule warnt der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach vor übertriebenen Reaktionen. Man könne die Schulen nicht zu Hochsicherheitstrakten umbauen, sagte er der Oldenburger «Nordwest- Zeitung». Wichtig sei, dass man auf die Abwehr solcher Gefahren gut vorbereitet sei, dass es funktionierende Alarmvorrichtungen und praxistaugliche Alarmpläne gebe. In Ludwigshafen hatte ein Ex-Schüler einen Berufsschullehrer erstochen – aus Wut über schlechte Noten.