Bagdad

Bombenserie auf Bagdader Hotels – Mindestens 12 Tote

Eine Bombenserie hat das Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad erschüttert. Auf drei Hotels wurden Anschläge verübt, dabei kamen mindestens 12 Menschen ums Leben. Wie der US- Sender CNN berichtet, wurden zudem etwa 20 Menschen verletzt. Nach Angaben des irakischen Fernsehens handelt es sich bei den Anschlagsorten um die Hotels Sheraton, Babylon sowie das Hamra, in dem viele ausländische Journalisten übernachten. Große Rauchwolken waren nach Augenzeugenberichten über den Gebäuden zu sehen.