Bombenattrappe gibt Rätsel auf

Berlin (dpa). Nach dem Fund einer Bombenattrappe vor einem Flug von Namibia nach München stehen die Behörden vor einem Rätseln. Noch ist unklar, wer den «Realtest-Koffer» einer US-Firma in das Gepäcklager des Flughafens in Windhuk brachte. Deutsche Behörden waren nach Angaben des Bundesinnenministeriums nicht daran beteiligt. Gestern Abend sorgte ein Bombenverdacht am Flughafen Rostock-Laage für Aufregung. Ein Sensor hatte bei einer Computer-Tasche einer Frau Alarm ausgelöst. Es wurde aber kein verdächtiger Stoff gefunden.