Bombe explodiert vor Gericht – Ermittler vermuten Mafia-Anschlag

Reggio Calabria (dpa) – Eine Bombe ist vor einem Gericht im süditalienischen Reggio Calabria explodiert. Ermittler und Staatsanwaltschaft gehen von einem Mafia-Attentat aus. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, wurde das Eingangsportal beschädigt. Verletzte gab es nicht. Der Sprengsatz war aus einer 10-Kilo-Gasflasche, Schießpulver und einem Zünder konstruiert. Aufnahmen der Überwachungskameras zeigen laut Ansa zwei Männer mit Motorradhelmen, wie sie die Bombe deponierten.