Tweet empört Brasilien

Bolsonaro-Sohn: Wandel auf demokratischem Weg zu langsam

Der politische Kurs des seit Januar amtierenden Präsidenten von Brasilien ist durchaus umstritten. Kritiker werfen Jair Bolsonaro Liebäugeln mit autoritären Regierungsformen vor. Nun hat sich Sohn Carlos öffentlich zum Thema Demokratie geäußert – und massive Empörung ausgelöst.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net