40.000
  • Startseite
  • » Boll hält Herren auf Kurs - Damen im EM-Viertelfinale
  • Aus unserem Archiv
    Lissabon

    Boll hält Herren auf Kurs – Damen im EM-Viertelfinale

    Dank eines starken Timo Boll hat die Mission doppelte Titelverteidigung für die deutschen Tischtennis-Teams mit den erhofften Erfolgen begonnen. Die ersatzgeschwächten Herren starteten mit einem imponierenden 3:1 gegen Österreich in die EM in Lissabon.

    Timo Boll
    Timo Boll gewann 3:0 gegen Daniel Habesohn.
    Foto: Miguel A. Lopes - DPA

    Lissabon (dpa) – Dank eines starken Timo Boll hat die Mission doppelte Titelverteidigung für die deutschen Tischtennis-Teams mit den erhofften Erfolgen begonnen. Die ersatzgeschwächten Herren starteten mit einem imponierenden 3:1 gegen Österreich in die EM in Lissabon.

    Die favorisierten Damen qualifizierten sich mit zwei 3:0-Siegen gegen Frankreich und Österreich vorzeitig für das Viertelfinale am Freitag.

    «Die Situation war schon etwas brenzlig. Ich habe mich aber gut gefühlt und bin mit meinem Niveau zufrieden», kommentierte Top-Star Boll seine starken Auftritte gegen die Österreicher Daniel Habesohn und Robert Gardos. Die DTTB-Herren verkrafteten den Ausfall von Einzel-Champion Dimitrij Ovtcharov wegen einer Zahnoperation und die Absage von Patrick Baum gut. Der Vater des zweimaligen EM-Zweiten war am Wochenende bei einem Verkehrsunfall gestorben. «Der Tod von Vater Baum war für uns alle ein Schock», sagte Rekord-Europameister Boll.

    EM-Debütant Steffen Mengel (Bergneustadt) imponierte beim Stand von 1:1 mit einem Erfolg im Schlüsselspiel auf Position drei gegen den Abwehrkünstler Chen Weixing. «Ich hatte vorher noch nie gegen ihn gespielt und habe gut zu meinem Spiel gefunden», freute sich Mengel über seinen prima Einstand. Die Niederlage von Patrick Franziska gefährdete den Erfolg des sechsfachen Team-Europameisters nicht.

    «Alles bestens. Timo hat gut gespielt und die Mannschaft hat funktioniert», bilanzierte Bundestrainer Jörg Roßkopf nach dem ersten Auftritt seines Trios. Gegen Portugal und Ungarn soll nun der Einzug in das Viertelfinale perfekt gemacht werden. Die hoch gewetteten Portugiesen starteten mit einem 3:0 gegen Ungarn in die Heim-EM. Das Damen-Team um Führungsspielerin Han Ying hat bereits vor der letzten Vorrundenpartie gegen die Türkei an diesem Donnerstag Platz eins in der Gruppe A sicher. «Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden», sagte Bundestrainerin Jie Schöpp. Neben der EM-Dritten Han Ying, die Österreichs Ex-Europameisterin Liu Jia glatt mit 3:0 dominierte, kamen die beiden Berlinerinnen Shan Xiaona und Petrissa Solja in beiden Partien zum Einsatz.

    DTTB-Homepage

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!