Bohrloch im Golf von Mexiko soll wieder geöffnet werden

Washington (dpa). Der BP-Konzern will das provisorisch verstopfte Bohrloch im Golf von Mexiko wieder öffnen. Der Probelauf wurde aber um 24 Stunden verlängert und soll heute Abend enden. Nach dem Öffnen der Quelle soll das Öl dann auf Schiffe geleitet werden. Einzelheiten wurden nicht genannt. Am Donnerstag war ein neuer Auffangzylinder über dem kaputten Bohrloch geschlossen worden. Laut BP gibt es bislang keine Hinweise darauf, dass das Öl an anderer Stelle austritt.