Börsenwett-Verbot drückt Märkte

Berlin (dpa). Das von Deutschland im Alleingang beschlossene Verbot riskanter Börsenwetten hat die Finanzmärkte weltweit verunsichert. In vielen Hauptstädten war man überrascht über den Berliner Vorstoß. Die EU-Kommission soll über das Verbot riskanter Börsengeschäfte nicht informiert gewesen sein. Auch Frankreich reagierte zurückhaltend. Banken sprachen von einer Verzweiflungstat der Politik. Sparkassen lobten das Vorgehen. Sorgen der Finanzwelt um noch härtere Auflagen drückten die Aktienmärkte ins Minus.