Everett

Boeing-«Dreamliner» meistert seinen Jungfernflug

Der Boeing-Hoffnungsträger «Dreamliner» hat einen reibungslosen Jungfernflug hingelegt. Nach jahrelanger Start- Verzögerung aufgrund von Produktionsproblemen blieb der Superjet der Baureihe 787 rund drei Stunden in der Luft. Auf nasser Piste und bei bewölktem Himmel war die Maschine vom Flugfeld des Boeing- Fabrikgeländes bei Seattle abgehoben. Nun beginnen intensive Tests. Der Jet mit seiner neuen leichten Bauweise und des deshalb sparsamen Treibstoffverbrauchs gilt als Quantensprung im Flugzeugbau.