Washington

Boeing-«Dreamliner» auf Jungfernflug

Der Boeing-Hoffnungsträger «Dreamliner» ist nach jahrelanger Verzögerung zu seinem Jungfernflug aufgebrochen. Der Start der 787 vom Fabrikgelände in Everett nahe Seattle verlief reibungslos. Der Flug soll mehrere Stunden dauern. Der Start war bis zuletzt von einem Regengebiet bedroht worden. Ursprünglich sollte das Flugzeug bereits vor fast drei Jahren fertig sein. Wegen einer Pannenserie musste der Jungfernflug aber verschoben werden – zuletzt im Sommer.