Archivierter Artikel vom 09.03.2010, 14:22 Uhr

Bode Miller beendet die Saison vor dem Finale

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Olympiasieger Bode Miller hat seine Saison vorzeitig beendet und auf eine Teilnahme am alpinen Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen verzichtet.

«Er hat entschieden, hier nicht mehr an den Start zu gehen», sagte der Sprecher des amerikanischen Ski-Teams, Doug Haney. Miller wolle eine noch nicht ganz verheilte Knöchelverletzung auskurieren. Ob der 32-Jährige im kommenden Winter wieder im Weltcup startet, lasse er sich noch offen.

Miller hatte bei den Olympischen Winterspielen einen kompletten Medaillen-Satz gewonnen und danach bereits den Weltcup im norwegischen Kvitfjell ausgelassen. Beim Saison-Finale hätte der zweimalige Gesamtweltcup-Sieger keine Aussicht auf den Gewinn einer Weltcup-Wertung gehabt.